OGV Niederhöchstadt e.V.

Leidenschaft trifft Natur

OGV-Logo

Herzlich Willkommen beim OGV Niederhöchstadt!

Seit über 100 Jahren hat sich der OGV Niederhöchstadt e.V. um die Förderung verschiedenster Aspekte des Obst- und Gartenbaus verdient gemacht und damit wesentlich zum Erhalt der heimischen Streuobstwiesenkultur beigetragen. Auch in Zukunft wird der Verein diese Zielsetzung engagiert verfolgen.

Hier, auf den Seiten unserer Homepage, zeigen wir Ihnen einen Überblick über das Aktivitätenspektrum unseres Vereins.

Aktuelles

Obstbaumblüte in Niederhöchstadt
Derzeit sieht man in Niederhöchstadt viele blühende Obstbäume, doch das heisst noch lange nicht, dass es auch eine reichhaltige Ernte geben wird. In diesem Artikel schreibt Reinhard Birkert über die Gefahren der Nachtfröste.

Worscht un' Schoppe Aktion war großer Erfolg
Am 1. Mai hat der OGV im Rahmen der "Worscht un' Schoppe"-Aktion ca. 170 Wurstteller ausgegeben bzw. ausgeliefert. EIn großer Erfolg der die Erwartung weit überstieg. Vielen Dank an alle Besteller und Helfer! Eine ausführlichere Nachlese gibt es hier, und Bilder finden sich in der Galerie.

Worscht

Das "Gold des Vordertaunus" soll erhalten werden
Der Obst- und Gartenbauverein will die Mirabelle in unserer Kulturlandschaft erhalten und wird 2021 zahlreiche neue Mirabellenbäume pflanzen. Mehr dazu in diesem Artikel.

Allerlei zur Streuobstwiese
Der OGV wird die in die Jahre gekommene Beschilderung der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute kümmern, sowie den Rad- und Wandertag wieder beleben. Mehr dazu in diesem Artikel.
Das ist nicht ganz ohne Anlass, denn die Streuobstwiese wurde in das Verzeichnis der immateriellen Kulturgüter aufgenommen.
Außerdem gibt es dieses Jahr eine Premiere: Ab 2021 wird - europaweit - immer am letzten Freitag des April der Tag der Streuobstwiesen gefeiert, dieses Jahr also am Freitag, 30. April.

Start in die Gartensaison
Manuela Joch, Hobbygärtnerin und Tierschützerin im OGV, hat einen kleinen Gartengruß an alle Gleichgesinnten zum Beginn der Saison verfasst. Zu lesen gibt es ihn hier.

Blümchen

Freie Beete im Lehrgarten
Im Lehrgarten stehen freie Beete zur Verfügung. Interessenten melden sich direkt bei Udo Gauf (Email: vorsitz1 <at> ogv-ndh.de).

JHV und weiterere Termine
Die Corona-bedingten Maßnahmen betreffen weiterhin auch unseren Terminkalender 😢 Ungeachtet dessen versuchen wir ein Minimum an Vereinsleben zu organisieren, was allerdings immer eher kurzfristig passiert. Es lohnt sich also ein regelmäßiger Blick auf diese Webseite.
Insbesondere die Jahreshauptversammlung werden wir erneut verschieben, diesmal gleich richtig und dann hoffentlich sicher: in den September - Details finden sich baldmöglichst in der Terminübersicht.



Archiv

Unsere Aktivitäten der nächsten 90 Tage; ein Auszug aus unserem Terminkalender:


Verschiedenes

Online vhb-kurs zum Thema Pflanzenschutz
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf entwickelte einen online nutzbare Open vhb-kurs zum Thema Pflanzenschutz mit dem sprechenden Titel "Pflanzenschutz – gefährlich, sinnlos und überflüssig?" Mehr Information auf dieser Webseite. bzw. in dem zweiminütigen "Teaser-Video" auf YouTube.

Gartentelefon
Wir alle haben manchmal Fragen zu den "Geschehnissen" im Garten, und wenn die Vereinsfreunde nicht weiter wissen, dann hilft eventuell das Gartentelefon des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, eine Einrichtung des Landes Hessen.
In dieser Broschüre gibt es mehr Informationen.

Naturnahe Gartengestaltung
Manuela Joch hat den Beitrag "Naturnahe Gartengestaltung - Refugium nicht nur für Igel" verfasst, den wir gerne veröffentlichen.

Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof
Das ganze Jahr über ist der Hermannshof zur Besichtigung geöffnet.

Frisch gepflückt: Wie es um den regionalen Apfel steht
In der Mediathek des WDR findet sich ein sehenswerter Beitrag zum Thema "Apfel".
Hier anschauen

Untersuchungen zu den Arten der Streuobstwiesen in Sachsen-Anhalt
Eine sehr ausführliche Broschüre zur schützenswerten Artenvielfalt auf Streuobstwiesen.
Auf der Website als Download


Gartenarbeit im Mai

  • Bepflanzungslücken im Staudenbeet mit Sommerblumen schließen
  • Nach den Eisheiligen können Blumenzwiebeln und Knollen problemlos ohne Schutz in den Boden gebracht werden
  • Verblühte Fruchtstände von Zwiebelblumen entfernen
  • Balkonblumen pflanzen
  • Überwinterte Balkon- und Kübelpflanzen ins Freie räumen, allerdings noch geschützt.
  • Wildtriebe bei Rosen entfernen
  • Rasenschnitt kann bei neu gepflanzten Blumen- und Gemüsepflanzen als Mulchmaterial verwendet werden
  • Frisch gepflanzte Obstgehölze regelmäßig wässern
  • Beerenobst pflegen
  • Schädlingskontrolle und schonende –bekämpfung

Mitglied werden

Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit des Vereins und tragen dadurch bei, die vielfältige Obst- und Gartenlandschaft unserer Region zu erhalten. Vereinsmitglied werden ist ganz einfach, bietet einige Vergünstigungen, und ist nicht teuer.

Hier bekommen Sie einen Überblick unserer Aktivitäten und die Beitrittserklärung.

© 2021 OGV Niederhöchstadt |  Letzte Änderung: 06.05.2021 12:58:43
Kontakt | Impressum